thinkproject auf der

BIM World München 2019


Wann?    26.-27. November 2019

Wo?         ICM München

Lassen Sie uns auf der BIM World München treffen!

Auch in diesem Jahr werden wir auf der BIM World vertreten sein. Vom 26.-27. November 2019 finden Sie uns im ICM München am Stand 80 und stehen für Gespräche zu BIM Collaboration, Informationsmanagement und den Einsatz eines Common Data Environments (CDE) bei BIM Projekten zur Verfügung.

thinkproject-Gruppenstand mit erweitertem BIM-Portfolio

Um den Messebesuchern unser gesamtes Produktportfolio im Bereich CDE und BIM präsentieren zu können, haben wir in diesem Jahr einen gemeinsamen thinkproject-Gruppenstand auf der BIM World. Dort finden Sie neben den thinkproject-Experten auch Mitarbeiter unseres Tochterunternehmens EPLASS (Würzburg) sowie DESITE-Experten (ehemalig ceapoint).

Let’s talk about BIM!

Hätten Sie Interesse, einen Gesprächstermin zur BIM World mit einem unserer Vertriebs- bzw. BIM Experten auszumachen?

Ein Gesprächstermin lohnt sich, wenn Sie...

... die Digitalisierung Ihrer Bauprozesse aktiv vorantreiben wollen.
... das Ziel haben, die Zusammenarbeit in Ihren BIM Projekten auf eine neue Ebene zu heben.
... sich für den Einsatz und die Anforderungen eines BIM-fähigen CDEs interessieren.
... sich näher mit BIM Management beschäftigen und zu DESITE beraten lassen möchten.

Bei Interesse an einem Gespräch melden Sie sich gerne mit Ihrem Wunschtermin bei uns unter [email protected].

Fachvortrag: Management der BIM-Wertschöpfungskette - von den Modellanforderungen bis zur Nutzung

Außerdem wird unser BIM Experte Sven-Eric Schapke (Director BIM/PLM bei thinkproject) am Nachmittag des 2. Messetages (27.11. 15 Uhr, Breakout Session) näher auf das Thema „Managing the BIM value chain – from model requirements to utilisation” eingehen. Lernen Sie hierbei spannende integrierte Anwendungsfälle kennen, die die Lücken zwischen verschiedenen BIM-Softwareanwendungen in nahtlosen Workflows schließen. BIM-Projekte konzentrieren sich in der Regel auf ausgewählte Anwendungsfälle, die von Projektbeteiligten mit ihren spezifischen Softwareanwendungen durchgeführt werden. Auf Projektebene etabliert eine gemeinsame Datenumgebung (CDE) grundlegende Prozesse für die gemeinsame Nutzung und Genehmigung von Modellen. Diese Prozesse integrieren jedoch selten die verschiedenen BIM-Anwendungsfälle und bieten keine Standard-Workflows, um Modelle regelmäßig mit den erforderlichen Informationen und der erforderlichen Qualität zu versorgen. Der Vortrag zeigt insbesondere, wie Standards, offene Schnittstellen und Konnektoren dazu beitragen, BIM-Anwendungen für die Modellqualitätsprüfung, die Modellanalytik und das 4D/5D-Controlling in die Standard-Modellkoordinations- und Genehmigungsprozesse zu integrieren.



Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und hilft uns zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Bitte klicken Sie auf „Akzeptieren“ um fortzufahren oder auf „Ablehnen“, um nicht-funktionale Cookies zu deaktivieren. Im Falle der Deaktivierung können wir aus technischen Gründen die Website leider nicht vollumfänglich zur Verfügung stellen. Mehr zu Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Ihre aktuellen Einstellungen
Cookies sind aktiv Nicht-funktionale Cookies sind deaktiviert